Jakobsplatz Banner

06.07.2015

Schallmauer durchbrochen

So, heute ist es passiert: 310.000 Anschläge waren mit dem Verlag vereinbart, 320.587 hab‘ ich jetzt. Die Welle, die das Fass hat voll laufen lassen, war das Interview mit Dr. Freerk Baumann von der Kölner Sporthochschule. Jetzt muss ich allmählich doch mal den spitzen Bleistift rausholen. Eigentlich wollte ich noch ein paar mehr Dinge reinpacken, aber je länger ich drüber nachdenke, desto cooler finde ich die Idee, „nur noch“ einen Pilgerstammtisch zu besuchen und den Sack dann zu zu machen.

Aber wo? Köln oder Düsseldorf? Oder ganz woanders? Mittlerweile gibt es ja schon eine ganze Menge in DeutschlandHermann-Josef Engeländer von den Kölner Santiagofreunden war extrem nett und zuvorkommend, ich erinnere mich noch, dass ich da vor Jahren mal aus meinem ersten Buch vorlesen durfte. Der Düsseldorfer Stammtisch scheint allerdings größer zu sein und ist, wenn ich das richtig verstanden habe, auch einer der ersten, die sich überhaupt etabliert haben. Außerdem hat mich der Organisator, Georg Huber, auf die Idee mit Freerk Baumann und seine Brustkrebs-Patientinnen gebracht … Oh Mann, ausgerechnet Köln oder Düsseldorf – das ist ein wenig so, als ob man als Dortmunder auf Schalke geht … Mal sehen, es gibt ja jetzt auch noch den Blog hier, der will ja auch weiter befüllt werden.

Auf jeden Fall hat die Stammtisch-Lösung den Charme, dass ich ein paar Themen ansprechen kann, die bisher noch nicht so zur Sprache kamen, indem ich mich einfach mal mit passenden Gesprächspartnern an einen Tisch setze. Vielleicht fallen dann sogar ein paar Links ab, die ich dann hier reinschrauben kann. Pilgern mit Hund, Pilgern im Alter, so Sachen. Und ich kann vielleicht das Interview zum Thema „Pilgern für Männer“ anflanschen, das ich sonst nicht mehr unterbringe. Die Pilger-Stammtische, die ich bereits kenne, waren ja auch vom starken Geschlecht recht gut besucht – anders als Gottesdienste. Diese Kurve krieg‘ ich zwanglos. 

Egal, jetzt muss ich erst einmal das Telgte-Kapitel rund machen. Die Pilgerwelten-Ausstellung war ja ganz spannend, und letzte Woche kam auch noch ein bisschen Input von Beate Steger, die da einen ihrer Diavorträge gehalten hat. 

Kommentare

  • brandssolution.co.uk 9. August 2017

    Over the counter countries, buying without insurance and pills price in usa, cheapest in canada except cost in canada. Tablets to buy also canada price, how much does cost in the uk and cost generic despite order online australian.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert mit * markiert.

Alle Kommentare werden geprüft und ggf. beantwortet. Allerdings ist hier kein Platz für Werbung, Spam, groben Unfug oder Häme ... Kommentare, die Links enthalten, werden erst nach der Prüfung freigeschaltet, damit wir keine falschen Links verbreiten.

*


*